Zum Inhalt springen

Verwaltungsfachangestellte:r (w/m/d)

vor Ort
  • Lilienthal, Niedersachsen, Deutschland

Jobbeschreibung

Die Gemeinde Lilienthal ist eine moderne und kund:innenorientierte Dienstleistungskommune. Ihre rund 270 Mitarbeitenden gestalten die Zukunft der Gemeinde für die Bürger:innen. Der öffentliche Dienst ist als sicherer Arbeitsplatz mit transparenter Bezahlung bekannt. Das ist natürlich richtig, aber wir finden, dass unsere Gemeinde noch viel mehr zu bieten hat. Erfahren Sie hier, warum Sie sich bei uns bewerben möchten.


Wir suchen zum 01.08.2024 eine:n


Verwaltungsfachangestellte:n (w/m/d)


als Elternzeitvertretung  befristet bis zum 31.12.2026

in Vollzeit. Eine Teilzeitbesetzung ist möglich.


„Die Stelle bietet Ihnen die Möglichkeit, die Entwicklung der Gemeinde Lilienthal aktiv mit zu gestalten. Sowohl im Rahmen der Dorfentwicklung, wie auch im Rahmen der Bauleitplanung gibt es regelmäßig neue Verfahren die Sie begleiten werden.“ Tanja Stellmacher, stellvertretende Fachbereichsleitung


Ihre Vorteile in der Gemeinde Lilienthal:

  • Wir vergüten Ihren Einsatz je nach Aufgabenübertragung und persönlichen Voraussetzungen bis Entgeltgruppe 9c.
  • Ihre bereits erreichten Stufen und Ihre Berufserfahrung werden direkt anerkannt und müssen nicht erst neu aufgebaut werden.
  • Wir bieten eine zusätzliche betriebliche Altersversorgung (VBL).
  • Wir sind flexibel und familienfreundlich. Ihre Arbeitszeiten stimmen Sie am besten direkt mit uns ab und auch Homeoffice ist in Absprache möglich.
  • Wir bieten Ihnen ein vielseitiges und großzügiges Fortbildungs- und Coachingangebot. Zum Repertoire gehören u.a. Werkstätten für Mitarbeitende, Seminare zu fachlichen Fragen, aber auch zur Stressbewältigung u.v.m.
  • Wir l(i)eben unser betriebliches Gesundheitsmanagement! Ein paar Beispiele: Firmenfitness mit EGYM wellpass, Yoga, Massagen, Laufgruppen, Kochen, Stressmanagement – für alle ist etwas dabei!

Stellenanforderungen

Zu Ihrem Aufgabenbereich gehören:


  • Durchführung von Bauleitplanungen
    Hierzu gehört die gesamte Verfahrensbegleitung bei Flächennutzungsplanänderung sowie bei der Aufstellung und Änderung von Bebauungsplänen, Innen- und Außenbereichssatzungen. Auch die Ausarbeitung von Sitzungsvorlagen sowie die Teilnahme an diversen Gremiensitzungen ist in diesem Aufgabenbereich mit inbegriffen.
  • Anwendung von Vertragsrecht
    Zu jeder Bauleitplanung gehört u. a. ein Städtebaulicher Vertrag der individuell auf das Verfahren angepasst werden muss. Nach Abschluss der Bauleitplanung folgt bei einigen Verfahren zudem die Erschließungsplanung, für die ebenfalls ein auf das Gebiet angepasster Erschließungsvertrag erarbeitet werden muss. Auch die Prüfung zur Ausübung des Vorkaufsrechts der Gemeinde Lilienthal und die Ausstellung der Negativbescheinigung sind in diesem Aufgabenfeld angesiedelt.
  • Anwendung des Beitragsrechtes
    Im Rahmen der Erschließungsplanung sind auch die Kosten für Abwasseranlagen nach den gemeindlichen Satzungen zu ermitteln und im Verfahren zu berücksichtigen.
  • Begleitung diverser Förderprojekte
    Die Gemeinde Lilienthal ist aktuell in der Umsetzungsphase der „Dorfentwicklung“. Neben der federführenden Organisation der Durchführung von Gremiensitzungen sind für Einzelmaßnahmen der Gemeinde Lilienthal Förderanträge auszuarbeiten, zu beantragen, in der Umsetzung zu betreuen und nach Fertigstellung abzurechnen. Für private Anträge sind Stellungnahmen zu fertigen, die an die Fördermittelgeber weitergeleitet werden. Auch beinhaltet dieser Aufgabenbereich die Zusammenarbeit mit der Wirtschaftsförderung des Landkreises Osterholz bei diversen Förderkulissen.


Ihr Profi:

  • Sie verfügen über eine erfolgreich abgeschlossene Ausbildung zur:zum Verwaltungsfachangestellten sowie den erfolgreichen Abschluss des Angestelltenlehrgangs II (Verwaltungsfachwirt:in) oder einen gleichwertigen Abschluss
  • Sie besitzen Rechtsanwendungskenntnisse; wünschenswert sind Kenntnisse im Bereich des Planungsrechts und des allgemeinen Verwaltungsrechts bzw. die Bereitschaft, sich diese u. a. durch angebotene Fortbildungen anzueignen. Kenntnisse in der Anwendung von Geoinformationssystemen (z.B. GIS) sind von Vorteil
  • Sie haben eine analytische und genaue Arbeitsweise, verfügen über eine selbständige, verantwortungsbewusste und dienstleistungsorientierte Arbeitsweise sowie Organisations-, Moderations-, Verhandlungs- und Kommunikationsgeschick
  • Sie haben Freude an Projekt- und Teamarbeit und sind darüber hinaus bereit, auch außerhalb der regulären Arbeitszeit an den Gremiensitzungen teilzunehmen

Haben Sie das Gefühl, dass wir zu Ihnen und Sie zu uns passen?

Lassen Sie es uns bei einem persönlichen Gespräch herausfinden. Bewerben Sie sich jetzt ganz einfach über unser Bewerbungsformular bis zum 30.06.2024.


Sie haben erst noch Fragen? Tanja Stellmacher, stellvertretende Fachbereichsleitung, steht Ihnen gerne zur Verfügung. Sie erreichen Sie direkt unter 04298 929-268.

oder

Apply with Indeed nicht verfügbar